Für die Ewigkeit bereit

Ich Tor.
Denn töricht ist es
trotz der Einsamkeit zu lieben,
tragisch aber,
gemeinsam ohne liebe sein!

Seelig sind die,
die sanften, die liebenden!
Jene,
dessen Herzen die Quelle sind
für diese Welt.

Jene die losziehen für die Liebe,
um ein Heim zu finden
und jene,
die endlich heimkehren,
um bei den Liebenden zu sein.

Komm und finde eine Welt in meinen armen!
Deine,
um nun ganz genau zu sein.
Was dann kommt,
das wage ich nicht zu bezeichnen.
Doch mit dir im Arm
bin ich für die Ewigkeit bereit!

Farzam Mikail Fardowsi

Advertisements

2 thoughts on “Für die Ewigkeit bereit

  1. Lieber Mikail, es ist wunderschön dein Gedicht, heute zum Valentinstag. Die Liebe als Heimat – ein wunderbarer Vergleich! Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und dass die Ewigkeit beginnen kann…
    Herzlichst, Eva

    • Vielen dank liebe Eva!
      Ich wollte zuerst einen Text über die Schwierigkeiten der Liebe in der Moderne schreiben, aber irgendwie wurde mein Kopf komplett leer und dieses Gedicht kam mir dann nach einer Weile wie ein Kuss. Unerwartet plötzlich und wärmend stark! Ich freu mich sehr, dass es dir gefällt. Auf die baldige Ewigkeit!
      Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Abend und liebste Grüße für dich!
      Mikail

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s