The fool

​I’m a fool!

Cause foolish is

to be alone and love

but tragic,

to be together

without! 
Blessed are those

kind and loving!

Those

carrying the world

inside their hearts!
Those searching love

to find a home

and those

coming home

and not apart.
Find a world between my arms!

Your’s!

If you want to know precise.

What will be..

Whatever comes!

In your embrace

a paradise!
Farzam Mikail Ferdosi

Advertisements

Egal

“Egal”

Meine Liebe gebietet
keinen Gebieter!

Sie stellt die Frage
nach dem Opfer nicht!

Sie trägt mich durch mein Leid
anstatt mich darin zu testen!

Meine Liebe steht mir bei
anstatt gegenüber!

Und wenn sie kommt
wird es egal sein,

ob wir genug haben,
oder uns genug sind,

ob wir uns binden
oder in einem Kind vereinen,

ob auch jeder anderen Frage willen!

Denn es wird nur eine Frage geben,
die von Bedeutung ist!

“Will ich mein Leben mit dir teilen?”

Alles Andere ist egal!

copyright by Farzam Mikail Fardowsi

Für die Ewigkeit bereit

Ich Tor.
Denn töricht ist es
trotz der Einsamkeit zu lieben,
tragisch aber,
gemeinsam ohne liebe sein!

Seelig sind die,
die sanften, die liebenden!
Jene,
dessen Herzen die Quelle sind
für diese Welt.

Jene die losziehen für die Liebe,
um ein Heim zu finden
und jene,
die endlich heimkehren,
um bei den Liebenden zu sein.

Komm und finde eine Welt in meinen armen!
Deine,
um nun ganz genau zu sein.
Was dann kommt,
das wage ich nicht zu bezeichnen.
Doch mit dir im Arm
bin ich für die Ewigkeit bereit!

Farzam Mikail Fardowsi

Complementary

6951783-tree-sunset-wallpaper

 

A window’s heart gets flattered
when the sun is shining through.

A door’s destiny is just a key

The coffee and the milk
are made
to a perfect bride and groom.

The sand is never lonely by the sea.

And everything in this world
has a complementary.

But why is no one here with me?

And sacred love is given
as a shared entity.

But still is no one here for me!

 

Copyright by Farzam Mikail Fardowsi

Bild danken entnommen von 7-themes.com

Ina

blume-ol-800x550,medium_large.1395441492

Kein Blatt und keine Sonnenstrahlen
würdig jener warmen Zeit,
als die Blüte dieser Blum’ erwachte
und sich ganz der Welt gezeigt.

Nun kämpft sie.
Um jedes ihrer Blütenblätter,
jedes ihrer Seelen Kleid’,
jedes ihrer Augen Tränen,
Herzen Schläge….Liebesleid.

Was ist
eine Blume ohne Blüte,
als ein Name ohne Wesen,
ein Herz ganz ohne Güte,
ein Körper ohne Leben.

In ihrer Trauer tränenlos
weint die Blume um ihr Herz.
Das äußerliche Lächeln
versucht
verdeckt
nur ihren Schmerz.

Sie bittet aller Welten Herren,
dass die Blüte nicht vergisst
und um ihrer Liebes Willen,
wissen wird wer sie vermisst.

© Farzam Mikail Fardowsi

Bild dankend von hier verwendet