Forgotten entity

There is no life without the sun
as darkness fades
lightness comes

and though i feel you every day
forgotten wonder
not once i pray.

Day and day you let me rise
in heartwarm touches
your kindness lies!

There is no life without the sun
and every day your wonders come!

 

copyright Farzam Mikail Fardowsi

Doesn’t matter

“Doesn’t matter”

My love needs
no leader!

It asks
for no sacrifice!

In my darkest pain
it carries me through
instead of testing me in it!

My love stands by my side
instead of infront of me!

And when my love is coming
it will not matter,

not matter if we have
or are
enough for each other,

not matter if we bind together
or unify in a child,

or any other question!

Because there will be just one question
of importance!

“Do I want to share my life with you?”

Nothing else will matter!

copyright Farzam Mikail Fardowsi

Blicksprache

Wo sind sie hin
deine Augen?

Das Glitzern und das Lachen,
die sich einst darin
so heimisch machten.

 

Wer gab dir das
das Matt was du jetzt trägst?

Dein Blick der immer tiefer
sich dem Boden neigt,

versteckt und sich vergräbt.

 

War ich am schlafen
oder du zu wach?

Was ist passiert?
Warum glaube ich dir nicht mehr

wenn du lachst?

 

Wann wurd’ ich taub?

Wieviele Tränen fielen
unerhört zu Grund?

Gabst du mich auf?

 

So bitte sprich!
Denn die Sprache deiner Augen
reißt mich entzwei,
entblößt dir meine Ängste
und öffnet dir mein Herz.

Ich will das nicht!

Ich ertrag’ nicht deinen Schmerz.
So bitte sprich!

 

 

Copyright by Farzam Mikail Fardowsi

 

 

The show must go on

Wenn mein Leben sich in der versteckten Kamera abspielen würde,
würde sich einfach nichts mehr für mich verändern!

Keine Überraschung mehr!
Keine Erleichterung!

Ich glaube das einzige Wort,
das meinem Gefühl nahe kommen würde
ist mittlerwelle Langeweile!

Langeweile

über die Entrüstungen
und das auf und ab dieses Lebens.

Langeweile

über die täglichen Niederschläge
und die ganzen Baustellen in meinem Leben.

Ja

es ist leider nicht mehr so,
dass ich nach den Tiefpunkten
mich über die Höhepunkte freue.

Denn alles ist so absehbar.
Nach dem Tief kommt das Hoch!
Und danach fängt das Ganze von neuem an!

Lass es geschehen!

Nimm es einfach an
sag ich mir.
Aber die Wahrheit ist,
auch wenn ich immer noch
mich und all meine Lieben liebe,

dass die wenigen kurzen, ruhigen
und liebevollen Momente
die aufregendsten für mich sind.

Und diese mich mit Angst erfüllen!
Weil ich weiß, dass das Rad
sich wieder dreht

und die Ganze Scheiße von neuem beginnt!
The show must go on!
Nur wer sind diese beschissenen, sadistischen Zuschauer eigentlich?

Farzam Mikail Fardowsi

Der Narr

Wer zum erstenmal liebt,
Sei’s auch glücklos, ist ein Gott;
Aber wer zum zweitenmale
Glücklos liebt, der ist ein Narr.

Ich, ein solcher Narr, ich liebe
Wieder ohne Gegenliebe!
Sonne, Mond und Sterne lachen,
Und ich lache mit – und sterbe.

Heinrich Heine
deutscher Dichter,
Erzähler und Romancier

 

Antwort:

Ach welch Glanz
welch unentwegte Pracht!
Die Liebe sich der Einsamkeit
gar zeigt in ihrer Tracht!
Ich bin nicht Gott, noch Narr
mehr bin ich satt
von dieser Speise!
Dass sie mich mehr zweimal

nun essen ließ,

alleine!

So weine ich nun leise!

Farzam Mikail Ferdosi
Poet, nicht mal mehr ein Narr! 😉

Horizonte

Worte klingen hohl in leeren Räumen.
Schatten lassen wilde Geister frei.
Die Schuld soll beim wilden Geiste bleiben!
Die Strafe nicht für alle andern’ sein!

Welch Welt in der wir statt der Sache endlich klär’n
neuen Ufern und der Horizonte weit,
Opfer als Instrument gewähren
der Ausgrenzung anstatt des eigentlichem Leid!

 

Copyright by Farzam Mikail Fardowsi

 

 

Ich danke rlG für die Inspiration

Hassliebe

Als ich da saß und aufgegeben hatte
sagte man mir:
“Hör auf dich zu hassen!
Du musst dich endlich lieben lernen!”

Ich kann mich nicht hassen!
Ich kann mich nicht lieben!

Denn,

Ich hasse mich immer!
Ich liebe mich immer!

Und da erkannte ich…

Ich muss die Welt hassen!
Ich muss die Welt lieben!

Denn dann ist sie
als Ganzes
ein Teil von mir!

© Farzam Mikail Fardowsi